Zwochau Online - Privat

Zwochau am See

Zwochau hat 884 mit Hauptwohnung gemeldete Einwohner und ist gegenwärtig der einwohnerstärkste Ortsteil im seit dem 01.01.2013 bestehenden Einheitsverbund Wiedemar.
Zur Einheitsgemeinde Wiedemar gehören weiterhin die Ortsteile Doberstau, Grebehna, Klitschmar, Kölsa, Kyhna, Lissa, Peterwitz, Pohritzsch, Quering, Rabutz, Serbitz, Werlitzsch, Wiedemar, Wiesenena, Zaasch und Zschernitz.
Die Gesamteinwohnerzahl aller Ortsteile beträgt 5.223 Einwohner (Stand 03/2014, Gemeindebote)

Lage

Zwochau liegt ca. 18 km von Leipzig, 12 km von Delitzsch und 25 km von Halle/Saale entfernt und liegt am nördlichen Tor der Leipziger Neuseenlandschaft.
Am östlichen Rand von Zwochau ist der kleine Tagebausee, der Zwochauer See, und der Grabschützer See, der ein Naturschutzgebiet ist, zu finden. Diese Seen laden zu vielfältigen sportlichen Wanderungen rund um die Seen in Verbindung mit einem sehr schön gestalteten Naturlehrpfad um den Grabschützer See ein.
Die Streckenlänge des Naturlehrpfades beträgt ca. 8 km. Um den Zwochauer See ist es etwa die Hälfte.
Eine Wanderung, ausgehend vom großen Parkplatz am Ende der Halleschen Straße, bietet in abgeschiedener Lage Natur pur.

Wohnqualität

  • In einem Abstand von Luftlinie ca. 3,5 km befindet sich der Flughafen Leipzig / Halle. Auf Grund der Lage befindet sich Zwochau im Lärmschatten der Startbahnen Süd und Nord. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich der Ort Zwochau in nördlicher Richtung parallel zur Start- und Landebahn befindet. Besucher stellen immer wieder verwundert fest, dass es in unserem Ort nur sehr geringe Fluglärmbeeinflussungen gibt und das auch nur bei Windrichtungen aus südlichen Richtungen.
    Also stellt Zwochau einen Ort der Ruhe und Entspannung dar.
  • Man kann mit Fug und Recht sagen, dass Zwochau ein Ortsteil mit den meisten Vereinen innerhalb der Einheitsgemeine Wiedemar ist, die regen Zuspruch finden und so zum Wohlfühlklima und zum Zusammenhalt der Dorfgemeinde beitragen.
    Einkaufsmöglichkeiten in einem Konsum sind sogar Montags bis Samstags bis 20 Uhr gegeben. Kinderkrippe, Kindergarten und eine Schule in freier Trägerschaft sind vorhanden. Die Schule feierte im Jahr 2014 ihr 10-jähriges Bestehen.
    Sehr aktiv ist auch die freiwillige Fererwehr, die 2014 auch ein größeres Feuerwehrhaus und Mitgliederzentrum erhalten wird.
    Neben einer evangelischen Kirche und einer sanierten Dreifaltigkeitskirche gibt es ein sehr modernes Mariapolizentrum, die alle zusammen zu einem wunderbaren christlichen Miteinander beitragen.
    Die ruhige Industrie im westlich gelegenen Gewerbegebiet und die ortsansässige Landwirtschaft runden das entwickelte dörfliche Bild entsprechend ab.
    Für viele alteingesessene Familien und immer mehr Zuzug-Zwochauer hat man das Gefühl mit den Worten "Zwochau, ein Lebensziel" verinnerlicht.
Rathaus

Bockwindmühle